hin­trei­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hintreiben

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|trei|ben

Bedeutungen (3)

    1. zu einer bestimmten Stelle treiben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    2. jemanden bewegen, veranlassen, irgendwohin zu gehen, sich mit jemandem oder etwas Bestimmtem näher zu befassen o. Ä.
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • die Sehnsucht trieb ihn zu ihr hin
      • 〈unpersönlich:〉 es trieb ihn immer wieder hin
  1. treibend [da]hinbewegen (über, an usw.)
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. sich treibend hinbewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?