hin­ter­ge­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hintergehen
Wort mit gleicher Schreibung
hintergehen (unregelmäßiges Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|ter|ge|hen
Beispiel
er hat mich hintergangen

Bedeutungen (3)

  1. durch unaufrichtiges Verhalten täuschen, betrügen
    Beispiele
    • jemanden hintergehen
    • er hat seine Frau [mit einer Kollegin] hintergangen (er hat [mit einer Kollegin] Ehebruch begangen)
    • sich von jemandem hintergangen fühlen
  2. listig, schlau umgehen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • jemandes Anweisung hintergehen
  3. auf die Hintergründe von etwas zurückgehen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • ein Prinzip hintergehen

Synonyme zu hintergehen

Herkunft

mittelhochdeutsch hindergān, ursprünglich = einen Feind umgehen und von hinten anfallen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?