hin­stel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
hinstellen
Lautschrift
🔉[ˈhɪnʃtɛlən]

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|stel|len

Bedeutungen (3)

    1. an eine bestimmte Stelle oder in einen bestimmten Zusammenhang stellen
      Beispiel
      • dem Kind, für das Kind einen Teller hinstellen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • etwas hinstellen können (umgangssprachlich: sich etwas Beachtliches, besonders finanziell, leisten können)
    2. sich an eine bestimmte Stelle stellen
      Grammatik
      sich hinstellen
      Beispiel
      • sich aufrecht hinstellen
    3. Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • unsere Firma stellt hier neue Häuser hin
  1. abstellen, absetzen
    Beispiel
    • den Koffer hinstellen
    1. bezeichnen, charakterisieren
      Beispiele
      • jemanden als großen Dummkopf hinstellen
      • jemanden [jemandem] als Vorbild hinstellen
    2. sich bezeichnen, charakterisieren
      Grammatik
      sich hinstellen
      Beispiele
      • sich als unschuldig hinstellen
      • sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen hinstellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen