hin­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
hin|ma|chen

Bedeutungen (5)

Info
  1. an einer bestimmten Stelle befestigen, anbringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • man hatte die Tür entfernt und einen Vorhang hingemacht
  2. an einer bestimmten Stelle seine Notdurft verrichten
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • da hat ein Hund hingemacht
  3. sich beeilen (besonders in Aufforderungen)
    Gebrauch
    landschaftlich umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • mach hin, wir müssen weg!
    1. umbringen
      Gebrauch
      derb
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    2. zerstören, dem Erdboden gleichmachen
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    3. zugrunde richten, ruinieren
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    4. sich körperlich ruinieren
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      sich hinmachenPerfektbildung mit „hat“
  4. sich (zu einem bestimmten anderen Aufenthalts-, Wohnort) hinbegeben
    Gebrauch
    salopp
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • er lebt in der Türkei, da ist er schon vor 3 Jahren hingemacht

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache hinich mache hin
du machst hindu machest hin mach hin, mache hin!
er/sie/es macht hiner/sie/es mache hin
Pluralwir machen hinwir machen hin
ihr macht hinihr machet hin macht hin!
sie machen hinsie machen hin

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte hinich machte hin
du machtest hindu machtest hin
er/sie/es machte hiner/sie/es machte hin
Pluralwir machten hinwir machten hin
ihr machtet hinihr machtet hin
sie machten hinsie machten hin
Partizip I hinmachend
Partizip II hingemacht
Infinitiv mit zu hinzumachen

Aussprache

Info
Betonung
hinmachen