hin­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hinmachen

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|ma|chen

Bedeutungen (5)

  1. an einer bestimmten Stelle befestigen, anbringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • man hatte die Tür entfernt und einen Vorhang hingemacht
  2. an einer bestimmten Stelle seine Notdurft verrichten
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • da hat ein Hund hingemacht
  3. sich beeilen (besonders in Aufforderungen)
    Gebrauch
    landschaftlich umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • mach hin, wir müssen weg!
    1. Gebrauch
      derb
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    2. zerstören, dem Erdboden gleichmachen
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    3. zugrunde richten, ruinieren
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
    4. sich körperlich ruinieren
      Gebrauch
      salopp
      Grammatik
      sich hinmachen; Perfektbildung mit „hat“
  4. sich (zu einem bestimmten anderen Aufenthalts-, Wohnort) hinbegeben
    Gebrauch
    salopp
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • er lebt in der Türkei, da ist er schon vor 3 Jahren hingemacht
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?