hin­ge­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hingehen

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|ge|hen

Bedeutungen (4)

  1. zu jemandem, etwas gehen, jemanden, etwas aufsuchen, besuchen
    Beispiele
    • ungern zu jemandem hingehen
    • gehst du hin?
    • wo gehst du hin?
    • 〈auch unpersönlich:〉 wo gehts denn im Urlaub hin?
    1. Beispiel
      • da geht er hin!
    2. Gebrauch
      gehoben
    3. vergehen, verstreichen
      Beispiele
      • die Zeit, der Sommer ging hin
      • über diesen Arbeiten ging eine ganze Woche hin
  2. sich gleitend, schweifend [da]hinbewegen, hingleiten
    Beispiel
    • sein Blick ging über die weite Landschaft hin
  3. (noch) unbeanstandet durchgehen
    Beispiele
    • dieser Aufsatz, diese Arbeit mag hingehen, geht gerade noch hin (geht noch an, ist gerade noch tragbar)
    • diese Bemerkungen mögen noch [eben] hingehen (können [eben] noch hingenommen werden)
    • [jemandem] etwas hingehen lassen (durchgehen lassen)

Synonyme zu hingehen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?