hi­n­ein­wer­fen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hineinwerfen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nein|wer|fen
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ein|wer|fen

Bedeutungen (4)

  1. ins Innere werfen
  2. sich in etwas werfen, hineinfallen lassen
    Grammatik
    sich hineinwerfen
    Beispiel
    • sich ins Bett hineinwerfen
    1. gewaltsam hineinbringen und einsperren
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • das Gefängnis, in das man ihn hineingeworfen hatte
    2. eilig in einen Bereich hineinbringen, -schicken
      Beispiel
      • Truppen in das Kampfgebiet hineinwerfen
  3. (Licht o. Ä.) in etwas werfen, fallen lassen
    Beispiel
    • einen Blick [in etwas] hineinwerfen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich werfe (mich) hinein ich werfe (mich) hinein
du wirfst (dich) hinein du werfest (dich) hinein wirf (dich) hinein!
er/sie/es wirft (sich) hinein er/sie/es werfe (sich) hinein
Plural wir werfen (uns) hinein wir werfen (uns) hinein
ihr werft (euch) hinein ihr werfet (euch) hinein werft (euch) hinein!
sie werfen (sich) hinein sie werfen (sich) hinein

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich warf (mich) hinein ich würfe (mich) hinein
du warfst (dich) hinein du würfest (dich) hinein, würfst (dich) hinein
er/sie/es warf (sich) hinein er/sie/es würfe (sich) hinein
Plural wir warfen (uns) hinein wir würfen (uns) hinein
ihr warft (euch) hinein ihr würfet (euch) hinein, würft (euch) hinein
sie warfen (sich) hinein sie würfen (sich) hinein
Partizip I hineinwerfend
Partizip II hineingeworfen
Infinitiv mit zu hineinzuwerfen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?