hi­n­ein­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hineinlassen
Lautschrift
[hɪˈnaɪ̯nlasn̩]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nein|las|sen
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ein|las|sen

Bedeutung

hineingehen, -fahren usw. lassen

Beispiel
  • einen Besucher hineinlassen (ihm den Eingang, die Tür, das Tor öffnen und ihn einlassen)

Synonyme zu hineinlassen

  • einlassen, den Eintritt gestatten, Einlass/Zutritt gewähren, eintreten/hereinkommen lassen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich lasse hinein ich lasse hinein
du lässt hinein du lassest hinein lass hinein, lasse hinein!
er/sie/es lässt hinein er/sie/es lasse hinein
Plural wir lassen hinein wir lassen hinein
ihr lasst hinein ihr lasset hinein lasst hinein!
sie lassen hinein sie lassen hinein

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich ließ hinein ich ließe hinein
du ließest hinein du ließest hinein
er/sie/es ließ hinein er/sie/es ließe hinein
Plural wir ließen hinein wir ließen hinein
ihr ließt hinein ihr ließet hinein
sie ließen hinein sie ließen hinein
Partizip I hineinlassend
Partizip II hineingelassen
Infinitiv mit zu hineinzulassen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen