Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

hi­n­ab­glei­ten

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: hi|n|ab|glei|ten

Bedeutungsübersicht

  1. nach unten gleiten
  2. (von etwas, das irgendwo befestigt war und sich gelöst hat) nach unten rutschen, [weg]gleiten

Aussprache

Betonung: hinạbgleiten

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nach unten gleiten

    Beispiele

    • sie glitt den Hang hinab
    • er ließ sich an einem Seil hinabgleiten
  2. (von etwas, das irgendwo befestigt war und sich gelöst hat) nach unten rutschen (2), [weg]gleiten

    Beispiel

    der Mantel glitt von ihren Schultern hinab

Blättern