he­r­um­zie­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herumziehen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|zie|hen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|zie|hen

Bedeutungen (4)

    1. unstet von einem Ort zum anderen ziehen (8)
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • mit dem Zirkus, im Wohnwagen [in der Welt] herumziehen
      • früher sind sie viel zusammen herumgezogen (haben sie viel zusammen unternommen)
    2. im Kreis, Bogen (um etwas) ziehen (8)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • der Festzug zog um das Rathaus herum
  1. hierhin und dorthin ziehen; überall, wohin man geht, mit sich ziehen (1, 2a)
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • er zieht einen Handwagen mit sich herum
    1. sich in einem Bogen, in einem Kreis (um etwas) ziehen (9)
      Grammatik
      sich herumziehen; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • um das Grundstück zieht sich eine Hecke herum
    2. (um etwas) ziehen (17b)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • wir werden einen Zaun um das Gelände herumziehen
    3. (um jemanden, etwas) ziehen (5b)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • eine Folie um etwas herumziehen
      • sie zog die Wolldecke fest um sich herum
  2. Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • jemanden mit leeren Versprechungen herumziehen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?