he­r­um­tram­peln

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
salopp abwertend
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|tram|peln
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|tram|peln

Bedeutungen (2)

Info
  1. (auf etwas, an einer bestimmten Stelle) trampelnd (3) herumlaufen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • im Blumenbeet, auf dem frisch eingesäten Rasen herumtrampeln
  2. (auf jemandem, etwas) trampeln (1)
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
    Beispiele
    • sie schlugen ihn nieder und trampelten auf ihm herum
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 auf jemandem herumtrampeln (jemanden äußerst rücksichtslos behandeln)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 auf jemandes Gefühlen herumtrampeln (jemanden durch rücksichtsloses Verhalten kränken)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 auf jemandes Nerven herumtrampeln (jemanden durch rücksichtsloses Verhalten sehr aufregen)

Aussprache

Info
Betonung
herumtrampeln