he­r­um­rei­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herumreiten

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|rei|ten
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|rei|ten

Bedeutungen (2)

    1. [ziellos] durch die Gegend reiten
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • in der Gegend herumreiten
      • er ist den ganzen Tag herumgeritten
    2. im Bogen, im Kreis (um jemanden, etwas) reiten
      Beispiel
      • um ein Waldstück herumreiten
    1. fortwährend über ein und dasselbe [unerfreuliche] Thema sprechen, ohne sich davon abbringen zu lassen
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • auf der dummen Geschichte ist er jetzt lange genug herumgeritten
    2. jemanden fortwährend wegen derselben Sache kritisieren, ihm mit derselben unangenehmen Sache lästig fallen
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • nun reite doch nicht dauernd auf mir, ihm herum!

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?