Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

he­r­aus­schi­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: he|raus|schi|cken
Alle Trennmöglichkeiten: he|r|aus|schi|cken

Bedeutungsübersicht

  1. veranlassen, dass etwas von dort drinnen hierher nach dort draußen gebracht oder befördert wird
  2. jemanden veranlassen, sich zu einem bestimmten Zweck von dort drinnen hierher nach draußen zu begeben

Aussprache

Betonung: herausschicken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schicke herausich schicke heraus 
 du schickst herausdu schickest heraus schick heraus, schicke heraus!
 er/sie/es schickt herauser/sie/es schicke heraus 
Pluralwir schicken herauswir schicken heraus 
 ihr schickt herausihr schicket heraus
 sie schicken heraussie schicken heraus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schickte herausich schickte heraus
 du schicktest herausdu schicktest heraus
 er/sie/es schickte herauser/sie/es schickte heraus
Pluralwir schickten herauswir schickten heraus
 ihr schicktet herausihr schicktet heraus
 sie schickten heraussie schickten heraus
Partizip I herausschickend
Partizip II herausgeschickt
Infinitiv mit zu herauszuschicken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. veranlassen, dass etwas von dort drinnen hierher nach dort draußen gebracht oder befördert wird

    Beispiel

    der Minister hatte gestern eine Pressemitteilung herausgeschickt
  2. jemanden veranlassen, sich zu einem bestimmten Zweck von dort drinnen hierher nach draußen zu begeben

    Beispiel

    die Kinder werden zum Spielen auf die Straße herausgeschickt, damit sie nicht stören

Blättern