he­r­aus­hau­en

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Trennung
he|raus|hau|en
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|aus|hau|en
Beispiel
sie haute ihn heraus (befreite ihn)

Bedeutungen (3)

Info
    1. durch Schlagen, Hauen (7) aus einem größeren Ganzen entfernen
      Beispiele
      • kranke Bäume aus dem Forst heraushauen
      • einen Stein aus der Mauer heraushauen
    2. durch Hauen (5a) aus etwas hervortreten, entstehen lassen
      Beispiel
      • ein Relief aus dem Marmor heraushauen
  1. [durch körperlichen Einsatz] aus einer schwierigen oder gefährlichen Lage befreien
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • er hat ihn bei der Schlägerei herausgehauen
    • durch seine Aussage hat er ihn vor Gericht herausgehauen
  2. herausholen; herausschlagen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • im Gespräch mit meinem Chef konnte ich eine Gehaltserhöhung heraushauen

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; haute heraus, hat herausgehauen

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich hehaue raus ich hehaue raus
du hehaust raus du hehauest raus hau raus, haue raus!
er/sie/es hehaut raus er/sie/es hehaue raus
Plural wir hehauen raus wir hehauen raus
ihr hehaut raus ihr hehauet raus
sie hehauen raus sie hehauen raus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich hehaute raus ich hehaute raus
du hehautest raus du hehautest raus
er/sie/es hehaute raus er/sie/es hehaute raus
Plural wir hehauten raus wir hehauten raus
ihr hehautet raus ihr hehautet raus
sie hehauten raus sie hehauten raus
Partizip I heraushauend
Partizip II herausgehauen
Infinitiv mit zu herauszuhauen

Aussprache

Info
Betonung
heraushauen