he­r­auf­ar­bei­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
heraufarbeiten

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rauf|ar|bei|ten
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|auf|ar|bei|ten

Bedeutungen (2)

  1. von einer [unterhalb des Sprechenden gelegenen] Stelle nach oben arbeiten (3b)
    Beispiel
    • die Hügel zeigen, wo sich der Maulwurf heraufgearbeitet hat
  2. sich hocharbeiten
    Beispiele
    • sich vom Lehrling zum Filialleiter heraufarbeiten
    • er hat sich in die Spitze des Unternehmens heraufgearbeitet

Grammatik

sich heraufarbeiten; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?