he­r­an­rei­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
heranreifen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|ran|rei|fen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|an|rei|fen

Bedeutungen (2)

  1. allmählich den Zustand der Reife erreichen
    Beispiele
    • Früchte reifen heran
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 einen Entschluss heranreifen lassen
  2. langsam [durch Vervollkommnung] zu etwas Bestimmtem werden
    Beispiele
    • der Jugendliche ist zum Erwachsenen herangereift
    • sie reifte zur großen Künstlerin heran

Synonyme zu heranreifen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?