has­peln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
haspeln

Rechtschreibung

Worttrennung
has|peln
Beispiel
ich hasp[e]le

Bedeutungen (2)

  1. auf eine oder von einer Haspel winden; spulen, ab-, aufwickeln
    Gebrauch
    Textilindustrie
    Beispiel
    • den Faden auf die Spule, von der Spule haspeln
    1. hastig, überstürzt sprechen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • in ihrer Aufregung haspelt sie
    2. hastig, überstürzt arbeiten
      Gebrauch
      umgangssprachlich

Herkunft

spätmittelhochdeutsch haspelen = Garn wickeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?