han­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hantieren

Rechtschreibung

Worttrennung
han|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. geschäftig [mit den Händen] arbeiten, tätig sein, wirtschaften
    Beispiele
    • geschäftig, emsig hantieren
    • der Koch hantierte am Herd, in der Küche
  2. etwas handhaben, mit etwas umgehen, etwas benutzen
    Beispiele
    • mit einem Schraubenschlüssel am Auto hantieren
    • 〈auch mit Akkusativ-Objekt:〉 ihre Gitarre, die sie sehr gern hantierte, nahm sie überall mit hin

Synonyme zu hantieren

Herkunft

spätmittelhochdeutsch hantieren, mittelniederdeutsch hantēren = Kaufhandel treiben; handeln, verrichten, tun < mittelniederländisch hantēren, hantieren = mit jemandem umgehen, Handel treiben < altfranzösisch hanter = mit jemandem umgehen, jemanden häufig besuchen, Herkunft ungeklärt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?