han­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hantieren

Rechtschreibung

Worttrennung
han|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. geschäftig [mit den Händen] arbeiten, tätig sein, wirtschaften
    Beispiele
    • geschäftig, emsig hantieren
    • der Koch hantierte am Herd, in der Küche
  2. etwas handhaben, mit etwas umgehen, etwas benutzen
    Beispiele
    • mit einem Schraubenschlüssel am Auto hantieren
    • 〈auch mit Akkusativ-Objekt:〉 ihre Gitarre, die sie sehr gern hantierte, nahm sie überall mit hin

Synonyme zu hantieren

Herkunft

spätmittelhochdeutsch hantieren, mittelniederdeutsch hantēren = Kaufhandel treiben; handeln, verrichten, tun < mittelniederländisch hantēren, hantieren = mit jemandem umgehen, Handel treiben < altfranzösisch hanter = mit jemandem umgehen, jemanden häufig besuchen, Herkunft ungeklärt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich hantiere ich hantiere
du hantierst du hantierest hantier, hantiere!
er/sie/es hantiert er/sie/es hantiere
Plural wir hantieren wir hantieren
ihr hantiert ihr hantieret hantiert!
sie hantieren sie hantieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich hantierte ich hantierte
du hantiertest du hantiertest
er/sie/es hantierte er/sie/es hantierte
Plural wir hantierten wir hantierten
ihr hantiertet ihr hantiertet
sie hantierten sie hantierten
Partizip I hantierend
Partizip II hantiert
Infinitiv mit zu zu hantieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen