Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gut­wil­lig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gut|wil|lig

Bedeutungsübersicht

  1. bei etwas guten Willen zeigend; geneigt und bereit, sich dem Willen oder Wunsch anderer zu fügen; freiwillig, ohne andern Schwierigkeiten zu machen
  2. keine bösen Absichten gegen jemanden verfolgend; wohlgesinnt

Synonyme zu gutwillig

Aussprache

Betonung: gutwillig
Lautschrift: [ˈɡuːtvɪlɪç]

Herkunft

mittelhochdeutsch guotwillic, althochdeutsch guotwilīg

Grammatik

Steigerungsformen

Positivgutwillig
Komparativgutwilliger
Superlativam gutwilligsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-gutwilliger-gutwillige-gutwilliges-gutwillige
Genitiv-gutwilligen-gutwilliger-gutwilligen-gutwilliger
Dativ-gutwilligem-gutwilliger-gutwilligem-gutwilligen
Akkusativ-gutwilligen-gutwillige-gutwilliges-gutwillige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergutwilligediegutwilligedasgutwilligediegutwilligen
Genitivdesgutwilligendergutwilligendesgutwilligendergutwilligen
Dativdemgutwilligendergutwilligendemgutwilligendengutwilligen
Akkusativdengutwilligendiegutwilligedasgutwilligediegutwilligen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingutwilligerkeinegutwilligekeingutwilligeskeinegutwilligen
Genitivkeinesgutwilligenkeinergutwilligenkeinesgutwilligenkeinergutwilligen
Dativkeinemgutwilligenkeinergutwilligenkeinemgutwilligenkeinengutwilligen
Akkusativkeinengutwilligenkeinegutwilligekeingutwilligeskeinegutwilligen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. bei etwas guten Willen zeigend; geneigt und bereit, sich dem Willen oder Wunsch anderer zu fügen; freiwillig, ohne andern Schwierigkeiten zu machen

    Beispiele

    • ein gutwilliger Schüler, ein gutwilliges Mädchen
    • etwas gutwillig herausgeben
  2. keine bösen Absichten gegen jemanden verfolgend; wohlgesinnt

Blättern