gschupft

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
gschupft

Rechtschreibung

Worttrennung
gschupft

Bedeutung

überspannt, verrückt, extravagant

Beispiele
  • so ein gschupfter Kerl!
  • sie ist ein bisschen gschupft

Herkunft

mittelhochdeutsch schupfen = in schaukelnder, schwankender Bewegung sein

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?