grau­en

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
🔉grauen
Wort mit gleicher Schreibung
grauen (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
grau|en
Beispiel
der Morgen, der Abend graut

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • der Abend graut
    • ein neuer Tag graut (bricht an)
    • es begann gerade zu grauen
  2. grau werden; ergrauen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • ihre Haare beginnen zu grauen

Synonyme zu grauen

  • Angst/Furcht haben, sich ängstigen, sich entsetzen, sich fürchten

Herkunft

mittelhochdeutsch grāwen, althochdeutsch grāwēn = grau werden; dämmern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?