Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gran­tig

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gran|tig

Bedeutungsübersicht

übel gelaunt; ärgerlich, unmutig

Beispiele

  • ein paar grantige Sprüche
  • grantig werden

Synonyme zu grantig

ärgerlich, bärbeißig, gereizt, grämlich, grimmig, humorlos, knurrig, missmutig, mürrisch, schlecht gelaunt, übel gelaunt, übellaunig, unfreundlich, ungehalten, ungnädig, unleidlich, unlustig, unwirsch, unzufrieden, verärgert, verdrießlich, verdrossen; (gehoben) missgelaunt, missgestimmt, misslaunig, missvergnügt, unmutig; (umgangssprachlich) brummig, gnatzig, grätig, miesepetrig, quengelig, sauer, säuerlich, schlecht drauf; (abwertend) nörgelig; (umgangssprachlich abwertend) sauertöpfisch; (umgangssprachlich, meist abwertend) muffelig, muffig; (umgangssprachlich, oft scherzhaft) ungenießbar; (veraltet) murrköpfig; (besonders Psychologie) klagsam

Aussprache

Betonung: grạntig

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht eigentlich = spitz, scharf

Blättern