gou­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɡuˈtiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
gou|tie|ren

Bedeutung

Geschmack an etwas, Gefallen an etwas, (selten:) jemandem finden

Beispiel
  • man kann ihren Stil, sie durchaus goutieren

Herkunft

französisch goûter < lateinisch gustare = kosten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich goutiere ich goutiere
du goutierst du goutierest goutier, goutiere!
er/sie/es goutiert er/sie/es goutiere
Plural wir goutieren wir goutieren
ihr goutiert ihr goutieret goutiert!
sie goutieren sie goutieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich goutierte ich goutierte
du goutiertest du goutiertest
er/sie/es goutierte er/sie/es goutierte
Plural wir goutierten wir goutierten
ihr goutiertet ihr goutiertet
sie goutierten sie goutierten
Partizip I goutierend
Partizip II goutiert
Infinitiv mit zu zu goutieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?