gol­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
goldig
Lautschrift
[ˈɡɔldɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
gol|dig

Bedeutungen (2)

    1. (in seiner äußeren Erscheinung) auf rührende Art reizend
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • ein goldiges kleines Mädchen
      • das Kleidchen ist ja goldig!
    2. in menschlicher Hinsicht rührend nett
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • dass du uns beim Umzug helfen willst, finde ich goldig
  1. golden leuchtend
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • der goldige Schimmer der Abendsonne

Herkunft

frühneuhochdeutsch guldig, zu Gold

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?