glit­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
glitschen

Rechtschreibung

Worttrennung
glit|schen
Beispiel
du glitschst

Bedeutungen (2)

  1. rutschen, [aus]gleiten
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • die Seife ist mir aus der Hand geglitscht
  2. Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
    Beispiel
    • die Kinder sind über den gefrorenen See geglitscht

Herkunft

spätmittelhochdeutsch glitschen, glitzschen, Intensivbildung zu gleiten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?