Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

glim­men

Wortart: starkes und schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: glim|men
Beispiele: es glomm, auch glimmte; es glömme, auch glimmte; geglommen, auch geglimmt; glimm[e]!

Bedeutungsübersicht

ohne Flamme schwach brennen; schwach glühen

Beispiele

  • die Zigaretten glommen (gehoben)/glimmten in der Dunkelheit
  • unter der Asche hat noch das Feuer geglommen (gehoben)/geglimmt
  • <in übertragener Bedeutung>: eine letzte Hoffnung glomm noch in ihr

Synonyme zu glimmen

schwach brennen/glühen, schwelen; (süddeutsch, schweizerisch) motten; (landschaftlich) brenzeln, glosen; (veraltet) glosten
Anzeige

Aussprache

Betonung: glịmmen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch glimmen, verwandt mit gleißen

Grammatik

starkes, auch schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Anzeige

Blättern