ge­wah­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
gewahren

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|wah|ren
Beispiel
sie gewahrte den Freund

Bedeutung

[unvermutet] jemanden, etwas, was sich aus etwas Ungeordnetem herauslöst, sehen

Beispiele
  • in der Ferne eine Gestalt, die Stadt gewahren
  • die Wache hatte ihn nicht gewahrt

Herkunft

mittelhochdeutsch gewarn, zu gewahr

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?