ge­sund­sto­ßen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich, oft abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
gesundstoßen
Lautschrift
[ɡəˈzʊntʃtoːsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|sund|sto|ßen

Bedeutung

durch geschicktes Vorgehen oder Manipulieren bei einem Geschäft o. Ä. seine wirtschaftliche Lage verbessern, sich bereichern

Beispiel
  • sich durch überhöhte Rechnungen, sich an/mit einem Produkt gesundstoßen

Synonyme zu gesundstoßen

Herkunft

aus der Börsensprache: vor dem Börsensturz Aktien abstoßen, wodurch man seine wirtschaftliche Lage verbessert

Grammatik

sich 〈starkes Verb; hat〉

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stoße mich gesund ich stoße mich gesund
du stößt dich gesund du stoßest dich gesund stoß dich gesund, stoße dich gesund!
er/sie/es stößt sich gesund er/sie/es stoße sich gesund
Plural wir stoßen uns gesund wir stoßen uns gesund
ihr stoßt euch gesund ihr stoßet euch gesund stoßt euch gesund!
sie stoßen sich gesund sie stoßen sich gesund

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stieß mich gesund ich stieße mich gesund
du stießest dich gesund, stießt dich gesund du stießest dich gesund
er/sie/es stieß sich gesund er/sie/es stieße sich gesund
Plural wir stießen uns gesund wir stießen uns gesund
ihr stießt euch gesund ihr stießet euch gesund
sie stießen sich gesund sie stießen sich gesund
Partizip I gesundstoßend
Partizip II gesundgestoßen
Infinitiv mit zu gesundzustoßen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen