ge­sund­be­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
oft abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
gesundbeten
Lautschrift
[ɡəˈzʊntbeːtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|sund|be|ten

Bedeutung

jemandes Krankheit durch das Sprechen von Gebeten, Sprüchen o. Ä. behandeln mit dem Anspruch, ihn auf diese Weise gesund zu machen

Beispiel
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die öffentlichen Kassen gesundbeten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bete gesund ich bete gesund
du betest gesund du betest gesund bet gesund, bete gesund!
er/sie/es betet gesund er/sie/es bete gesund
Plural wir beten gesund wir beten gesund
ihr betet gesund ihr betet gesund betet gesund!
sie beten gesund sie beten gesund

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich betete gesund ich betete gesund
du betetest gesund du betetest gesund
er/sie/es betete gesund er/sie/es betete gesund
Plural wir beteten gesund wir beteten gesund
ihr betetet gesund ihr betetet gesund
sie beteten gesund sie beteten gesund
Partizip I gesundbetend
Partizip II gesundgebetet
Infinitiv mit zu gesundzubeten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?