gest­rig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉gestrig

Rechtschreibung

Worttrennung
gest|rig
Beispiel
mein gestriger Brief

Bedeutungen (2)

  1. gestern gewesen, von gestern
    Beispiele
    • die gestrige Zeitung
    • unser gestriges Gespräch
  2. altmodisch, nicht fortschrittlich; rückständig
    Beispiele
    • jemanden als gestrig abtun
    • in seinen Anschauungen, Methoden völlig gestrig sein

Herkunft

mittelhochdeutsch gesteric, althochdeutsch gesterig, zu gestern

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gestrig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?