ge­sell­schafts­fä­hig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
gesellschaftsfähig
Lautschrift
[ɡəˈzɛlʃaftsfɛːɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|sell|schafts|fä|hig

Bedeutung

den Normen der Gesellschaft (3) entsprechend, von ihr anerkannt; korrekt

Beispiel
  • nach diesem Skandal ist sie nicht mehr gesellschaftsfähig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?