Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­scheit

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|scheit

Bedeutungsübersicht

  1. einen guten, praktischen Verstand besitzend; ein gutes Urteilsvermögen erkennen lassend; klug, intelligent
  2. kluge Gedanken enthaltend, von Verstand zeugend
  3. (umgangssprachlich) vernünftig
  4. (süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) ordentlich, gut, richtig

Synonyme zu gescheit

Aussprache

Betonung: gescheit🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch geschīde, eigentlich = (unter)scheidend, scharf (vom Verstand und von den Sinnen), zu: schīden, scheiden

Grammatik

Steigerungsformen

Positivgescheit
Komparativgescheiter
Superlativam gescheitesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-gescheiter-gescheite-gescheites-gescheite
Genitiv-gescheiten-gescheiter-gescheiten-gescheiter
Dativ-gescheitem-gescheiter-gescheitem-gescheiten
Akkusativ-gescheiten-gescheite-gescheites-gescheite

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergescheitediegescheitedasgescheitediegescheiten
Genitivdesgescheitendergescheitendesgescheitendergescheiten
Dativdemgescheitendergescheitendemgescheitendengescheiten
Akkusativdengescheitendiegescheitedasgescheitediegescheiten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingescheiterkeinegescheitekeingescheiteskeinegescheiten
Genitivkeinesgescheitenkeinergescheitenkeinesgescheitenkeinergescheiten
Dativkeinemgescheitenkeinergescheitenkeinemgescheitenkeinengescheiten
Akkusativkeinengescheitenkeinegescheitekeingescheiteskeinegescheiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einen guten, praktischen Verstand besitzend; ein gutes Urteilsvermögen erkennen lassend; klug, intelligent

    Beispiele

    • ein gescheites Mädchen
    • sich für gescheit halten

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    aus einer Sache nicht gescheit werden (klug b)
  2. kluge Gedanken enthaltend, von Verstand zeugend

    Beispiel

    eine gescheite Äußerung
  3. vernünftig

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • es wäre gescheiter, wenn wir gleich anfangen würden
    • <substantiviert>: nichts Gescheites (Sinnvolles) zustande bringen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    du bist wohl nicht ganz/nicht recht gescheit (bei Verstand, bei Trost)
  4. ordentlich, gut, richtig

    Gebrauch

    süddeutsch, österreichisch, schweizerisch

    Beispiel

    er kann nicht gescheit singen

Blättern