ge­richt­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉gerichtlich

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|richt|lich
Beispiel
gerichtliche Medizin

Bedeutungen (2)

  1. das Gericht betreffend, zu ihm gehörend
    Beispiele
    • gerichtliche Zuständigkeit
    • gerichtliche (forensische) Psychologie
    • gerichtliche Polizei (schweizerisch; Behörden, die sich ausschließlich mit der Strafverfolgung befassen)
  2. vom Gericht (1a), mithilfe des Gerichts (1a) [durch-, herbeigeführt]
    Beispiele
    • ein gerichtliches Verfahren, Nachspiel
    • gerichtliche Untersuchungen, Entscheidungen
    • jemanden gerichtlich verfolgen, belangen
    • gegen jemanden gerichtlich vorgehen
    • jemanden gerichtlich (durch Gerichtsbeschluss) für tot erklären lassen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gerichtlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?