ge­nieß­bar

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
genießbar
Lautschrift
[ɡəˈniːsbaːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|nieß|bar

Bedeutung

ohne Bedenken zu verzehren, zu sich zu nehmen

Beispiele
  • das Fleisch ist nicht mehr genießbar
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Chef ist heute wieder mal nicht genießbar (umgangssprachlich; ist unausstehlich, schlechter Laune)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?