Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­ne­ra­tiv

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|ne|ra|tiv
Beispiele: generative Zelle; generative Grammatik (Sprachwissenschaft)

Bedeutungsübersicht

  1. (Biologie) die Zeugung, geschlechtliche Fortpflanzung betreffend
  2. (Sprachwissenschaft) die Erzeugung von Sätzen betreffend

Aussprache

Betonung: generativ

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-generativer-generative-generatives-generative
Genitiv-generativen-generativer-generativen-generativer
Dativ-generativem-generativer-generativem-generativen
Akkusativ-generativen-generative-generatives-generative

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergenerativediegenerativedasgenerativediegenerativen
Genitivdesgenerativendergenerativendesgenerativendergenerativen
Dativdemgenerativendergenerativendemgenerativendengenerativen
Akkusativdengenerativendiegenerativedasgenerativediegenerativen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingenerativerkeinegenerativekeingenerativeskeinegenerativen
Genitivkeinesgenerativenkeinergenerativenkeinesgenerativenkeinergenerativen
Dativkeinemgenerativenkeinergenerativenkeinemgenerativenkeinengenerativen
Akkusativkeinengenerativenkeinegenerativekeingenerativeskeinegenerativen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Zeugung, geschlechtliche Fortpflanzung betreffend

    Herkunft

    spätlateinisch generativus, zu lateinisch generatum, 2. Partizip von: generare, generieren

    Gebrauch

    Biologie

  2. die Erzeugung von Sätzen betreffend

    Herkunft

    englisch generative

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    generative [Transformations]grammatik (die Sprache mit Mitteln der mathematischen Logik und der Psychologie beschreibende Grammatiktheorie, die zu erklären sucht, wie es einem Sprecher möglich ist, aufgrund der unbewussten Beherrschung einer endlichen Menge von Regeln seiner Muttersprache eine unendliche Menge von Sätzen in dieser Sprache zu erzeugen und zu verstehen)

Blättern