Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­lüs­ten

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|lüs|ten
Beispiel: es gelüstet mich

Bedeutungsübersicht

jemanden ein Gelüst, Lust verspüren lassen

Beispiele

  • mich gelüstet [es] nach frischem Obst
  • es gelüstete ihn, heftig zu widersprechen

Synonyme zu gelüsten

Appetit haben/verspüren, aus sein auf, begehren, Durst haben/verspüren, Lust haben/verspüren, sich sehnen nach, wollen, zumute sein; (gehoben) ein Gelüste haben/spüren, gieren, lechzen, schmachten, verlangen; (dichterisch) dürsten; (landschaftlich) schleckern

Aussprache

Betonung: gelụ̈sten🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gelüsten, althochdeutsch gilusten, zu Lust

Grammatik

Perfektbildung mit »hat«; unpersönlich
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es gelüsteter/sie/es gelüste 
Plural 
 
 sie gelüstensie gelüsten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es gelüsteteer/sie/es gelüstete
Plural
 
 sie gelüstetensie gelüsteten
Partizip I gelüstend
Partizip II gelüstet
Infinitiv mit zu zu gelüsten

Blättern