gel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉gellen

Rechtschreibung

Worttrennung
gel|len
Beispiele
es gellt; es gellte; gegellt

Bedeutungen (2)

  1. hell und durchdringend schallen
    Beispiele
    • ein Pfiff gellte durch die Nacht
    • seine Stimme gellte mir in den Ohren
    • gellende Hilferufe
  2. durch den Schall erschüttert werden und nachhallen
    Beispiele
    • sie schrie, dass das ganze Haus gellte
    • ihm gellten die Ohren von all dem Lärm

Herkunft

mittelhochdeutsch gellen, althochdeutsch gellan, eigentlich = rufen, schreien

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?