ge­le­gen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
gelegen
Lautschrift
[ɡəˈleːɡn̩]
Wort mit gleicher Schreibung
gelegen

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|le|gen
Beispiele
das kommt mir sehr gelegen (das kommt zur rechten Zeit); zu gelegener Zeit

Bedeutung

in einem günstigen Augenblick [geschehend, eintretend]; zu jemandes Absichten passend

Beispiele
  • zu gelegener Stunde
  • dein Besuch ist, kommt mir sehr gelegen

Herkunft

mittelhochdeutsch gelegen, althochdeutsch gelegan, ursprünglich = angrenzend, benachbart, dann = verwandt und passend, geeignet

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gelegen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?