gei­fern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉geifern

Rechtschreibung

Worttrennung
gei|fern
Beispiel
ich geifere

Bedeutungen (2)

  1. Speichel aus dem Mund fließen lassen
    Beispiel
    • das Kind geifert
  2. gehässige, wütende Worte ausstoßen
    Gebrauch
    gehoben abwertend
    Beispiel
    • gegen seine Feinde geifern

Synonyme zu geifern

Herkunft

mittelhochdeutsch geifern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?