Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­gen-, Ge­gen-

Wortart: Präfix
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|gen-, Ge|gen-

Bedeutungsübersicht

  1. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben aus, dass etwas in Opposition zu etwas [Üblichem, Etabliertem] steht
  2. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben die Erwiderung von etwas aus
  3. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven und Verben etwas als gegenüberliegend, in entgegengesetzter Richtung verlaufend
  4. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas (zur Entkräftung, Bekämpfung) entgegengestellt, entgegengesetzt wird
  5. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben die Kontrolle von etwas aus

Aussprache

Betonung: gegen-
Gegen-

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben aus, dass etwas in Opposition zu etwas [Üblichem, Etabliertem] steht

    Beispiel

    Gegengesellschaft, Gegenöffentlichkeit; gegenargumentieren, gegenkandidieren
  2. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben die Erwiderung von etwas aus

    Beispiel

    Gegeneinladung, Gegenessen; gegenleisten, gegenschenken
  3. kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven und Verben etwas als gegenüberliegend, in entgegengesetzter Richtung verlaufend

    Beispiel

    Gegenecke, Gegenverkehr; gegenstreben
  4. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas (zur Entkräftung, Bekämpfung) entgegengestellt, entgegengesetzt wird

    Beispiel

    Gegenbemerkung, Gegeninformation
  5. drückt in Bildungen mit Substantiven und Verben die Kontrolle von etwas aus

    Beispiel

    Gegenprobe, Gegenzeichnung; gegenchecken, gegenprüfen

Blättern