ge­bär­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
gebärden
Lautschrift
[ɡəˈbɛːɐ̯dn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|bär|den

Bedeutungen (2)

  1. eine bestimmte auffällige [übertriebene und unkontrollierte] Verhaltensweise zeigen
    Grammatik
    sich gebärden
    Beispiele
    • sich eitel, gekränkt, aufdringlich, unvernünftig, unmanierlich gebärden
    • sich wie wahnsinnig, irrsinnig, toll gebärden
    • du hast dich als ihr schärfster Gegner gebärdet
  2. die Gebärdensprache verwenden; in Gebärdensprache zum Ausdruck bringen
    Beispiel
    • Gehörlose gebärden gemeinsam das Vaterunser

Synonyme zu gebärden

  • sich aufführen, auftreten, sich benehmen, sich betragen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?