Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ge­bär­den

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|bär|den

Bedeutungsübersicht

  1. eine bestimmte auffällige [übertriebene und unkontrollierte] Verhaltensweise zeigen
  2. die Gebärdensprache verwenden; in Gebärdensprache zum Ausdruck bringen

Synonyme zu gebärden

sich aufführen, auftreten, sich benehmen, sich betragen, sich geben, handeln, sich verhalten, sich zeigen; (bildungssprachlich) sich gerieren; (umgangssprachlich) sich anstellen; (österreichisch, sonst veraltet) sich gehaben; (veraltet) sich gebaren
Anzeige

Aussprache

Betonung: gebärden
Lautschrift: [ɡəˈbɛːɐ̯dn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich gebärdeich gebärde 
 du gebärdestdu gebärdest gebärd, gebärde!
 er/sie/es gebärdeter/sie/es gebärde 
Pluralwir gebärdenwir gebärden 
 ihr gebärdetihr gebärdet
 sie gebärdensie gebärden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich gebärdeteich gebärdete
 du gebärdetestdu gebärdetest
 er/sie/es gebärdeteer/sie/es gebärdete
Pluralwir gebärdetenwir gebärdeten
 ihr gebärdetetihr gebärdetet
 sie gebärdetensie gebärdeten
Partizip I gebärdend
Partizip II gebärdet
Infinitiv mit zu zu gebärden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine bestimmte auffällige [übertriebene und unkontrollierte] Verhaltensweise zeigen

    Grammatik

    sich gebärden

    Beispiele

    • sich eitel, gekränkt, aufdringlich, unvernünftig, unmanierlich gebärden
    • sich wie wahnsinnig, irrsinnig, toll gebärden
    • du hast dich als ihr schärfster Gegner gebärdet
  2. die Gebärdensprache verwenden; in Gebärdensprache zum Ausdruck bringen

    Beispiel

    Gehörlose gebärden gemeinsam das Vaterunser
Anzeige

Blättern