Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gang­bar

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gang|bar

Bedeutungsübersicht

  1. (von einem Weg o. Ä.) so beschaffen, dass eine Benutzung als Weg möglich ist; begehbar
  2. allgemein üblich oder gebräuchlich; gängig

Synonyme zu gangbar

Aussprache

Betonung: gạngbar

Herkunft

mittelhochdeutsch in: ungancbære

Grammatik

Steigerungsformen

Positivgangbar
Komparativgangbarer
Superlativam gangbarsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-gangbarer-gangbare-gangbares-gangbare
Genitiv-gangbaren-gangbarer-gangbaren-gangbarer
Dativ-gangbarem-gangbarer-gangbarem-gangbaren
Akkusativ-gangbaren-gangbare-gangbares-gangbare

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergangbarediegangbaredasgangbarediegangbaren
Genitivdesgangbarendergangbarendesgangbarendergangbaren
Dativdemgangbarendergangbarendemgangbarendengangbaren
Akkusativdengangbarendiegangbaredasgangbarediegangbaren

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingangbarerkeinegangbarekeingangbareskeinegangbaren
Genitivkeinesgangbarenkeinergangbarenkeinesgangbarenkeinergangbaren
Dativkeinemgangbarenkeinergangbarenkeinemgangbarenkeinengangbaren
Akkusativkeinengangbarenkeinegangbarekeingangbareskeinegangbaren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (von einem Weg o. Ä.) so beschaffen, dass eine Benutzung als Weg möglich ist; begehbar

    Beispiele

    • ein auch im Winter leicht gangbarer Weg
    • <in übertragener Bedeutung>: etwas für einen gangbaren Weg (eine Möglichkeit, brauchbare Methode) halten
  2. allgemein üblich oder gebräuchlich; gängig (1)

Blättern