gaf­fen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
salopp abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉gaffen

Rechtschreibung

Worttrennung
gaf|fen

Bedeutung

verwundert, neugierig, selbstvergessen, häufiger aber sensationslüstern [mit offenem Mund und dümmlichem Gesichtsausdruck] jemanden, etwas anstarren, einen Vorgang verfolgen

Beispiel
  • herumstehen und gaffen

Herkunft

mittelhochdeutsch gaffen, eigentlich = den Mund aufsperren, wahrscheinlich verwandt mit gähnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?