fürs­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fürsten

Rechtschreibung

Worttrennung
fürs|ten
Beispiele
fast nur noch im Partizip II; gefürstet

Bedeutungen (2)

  1. in den Fürstenstand erheben
    Beispiel
    • einen Grafen fürsten
  2. zum Fürstentum erklären
    Beispiele
    • eine Grafschaft fürsten
    • eine gefürstete Abtei

Herkunft

mittelhochdeutsch vürsten

Grammatik

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich fürste ich fürste
du fürstest du fürstest fürst, fürste!
er/sie/es fürstet er/sie/es fürste
Plural wir fürsten wir fürsten
ihr fürstet ihr fürstet fürstet!
sie fürsten sie fürsten

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich fürstete ich fürstete
du fürstetest du fürstetest
er/sie/es fürstete er/sie/es fürstete
Plural wir fürsteten wir fürsteten
ihr fürstetet ihr fürstetet
sie fürsteten sie fürsteten
Partizip I fürstend
Partizip II gefürstet
Infinitiv mit zu zu fürsten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?