früh

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉früh
Wort mit gleicher Schreibung
früh (Adjektiv)

Rechtschreibung

Worttrennung
früh

frü|her, am frühs|ten oder am frü|hes|ten

Groß- und Kleinschreibung:

  • von früh bis spät
  • von morgens früh bis abends spät
  • ich muss immer morgens früh aufstehen (aber frühmorgens hat es noch geregnet)
  • morgen früh, besonders österreichisch auch morgen Früh schlafe ich aus
  • frühstens oder frühestens; frühestmöglich

Getrennt- und Zusammenschreibung:

  • allzu früh
  • von früh auf
  • früh verstorben oder frühverstorben
  • früh vollendet oder frühvollendet

Bedeutung

morgens, am Morgen

Beispiele
  • heute früh, [am] Dienstag früh
  • kommst du morgen früh?
  • er arbeitet von früh bis spät [in die Nacht] (den ganzen Tag)

Synonyme zu früh

  • am Morgen, beim ersten Hahnenschrei, bei Sonnenaufgang/Tagesanbruch, frühmorgens

Herkunft

mittelhochdeutsch vruo, althochdeutsch fruo, eigentlich = (zeitlich) vorn, voran

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?