fros­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
frostig

Rechtschreibung

Worttrennung
fros|tig

Bedeutungen (2)

  1. Kälte und Frost aufweisend
    Beispiel
    • frostige Luft
  2. abweisend, unfreundlich
    Beispiele
    • ein frostiges Lächeln
    • der Empfang war ausgesprochen frostig
    • sie wurde frostig begrüßt

Herkunft

mittelhochdeutsch vrostec = kalt, frierend

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?