fri­vol

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
fri|vol

Bedeutungen (2)

Info
  1. leichtfertig, bedenkenlos
    Beispiel
    • frivol mit seinem Leben spielen
  2. das sittliche Empfinden, die geltenden Moralbegriffe verletzend
    Beispiel
    • ein frivoler (schlüpfriger) Witz

Synonyme zu frivol

Info

Herkunft

Info

französisch frivole, eigentlich = nichtig, unbedeutend < lateinisch frivolus = zerrieben, zerbrechlich, zu: friare = zerreiben

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivfrivol
Komparativfrivoler
Superlativam frivolsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivfrivolerfrivolenfrivolemfrivolen
FemininumArtikel
Adjektivfrivolefrivolerfrivolerfrivole
NeutrumArtikel
Adjektivfrivolesfrivolenfrivolemfrivoles
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivfrivolefrivolerfrivolenfrivole

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivfrivolefrivolenfrivolenfrivolen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivfrivolefrivolenfrivolenfrivole
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivfrivolefrivolenfrivolenfrivole
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivfrivolenfrivolenfrivolenfrivolen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivfrivolerfrivolenfrivolenfrivolen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivfrivolefrivolenfrivolenfrivole
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivfrivolesfrivolenfrivolenfrivoles
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivfrivolenfrivolenfrivolenfrivolen

Aussprache

Info
Betonung
frivol