frei­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉freistehen

Rechtschreibung

Worttrennung
frei|ste|hen
Beispiele
das soll dir freistehen (gestattet sein); aber die Wohnung hat lange frei gestanden oder freigestanden; ein frei stehendes oder freistehendes Haus D 58

Bedeutung

jemandes Entscheidung überlassen sein

Beispiel
  • es steht dir frei, ob du kommen willst

Synonyme zu freistehen

  • in jemandes Ermessen gestellt sein, offenstehen, überlassen sein/bleiben, unbenommen sein/bleiben

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hat; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?