Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

frei­spre­chen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: frei|spre|chen
Beispiele: die Angeklagte freisprechen; aber frei (ohne Manuskript) sprechen

Bedeutungsübersicht

  1. (Rechtssprache) durch Gerichtsurteil vom Vorwurf der Anklage befreien
  2. (Handwerk) nach bestandener Prüfung zum Gesellen bzw. zur Gesellin oder Facharbeiter[in] erklären

Synonyme zu freisprechen

  • nicht bestrafen, nicht verurteilen; (umgangssprachlich) laufen lassen; (Rechtssprache) auf Freispruch erkennen
  • Absolution erteilen, lossprechen; (gehoben) ledig sprechen von; (katholische Kirche) absolvieren

Aussprache

Betonung: freisprechen🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spreche freiich spreche frei 
 du sprichst freidu sprechest frei sprich frei!
 er/sie/es spricht freier/sie/es spreche frei 
Pluralwir sprechen freiwir sprechen frei 
 ihr sprecht freiihr sprechet frei 
 sie sprechen freisie sprechen frei 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich sprach freiich spräche frei
 du sprachst freidu sprächest frei, sprächst frei
 er/sie/es sprach freier/sie/es spräche frei
Pluralwir sprachen freiwir sprächen frei
 ihr spracht freiihr sprächet frei, sprächt frei
 sie sprachen freisie sprächen frei
Partizip I freisprechend
Partizip II freigesprochen
Infinitiv mit zu freizusprechen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch Gerichtsurteil vom Vorwurf der Anklage befreien

    Gebrauch

    Rechtssprache

    Beispiele

    • die Angeklagte wurde freigesprochen
    • <in übertragener Bedeutung>: vom Vorwurf der Eitelkeit ist er nicht ganz freizusprechen
  2. nach bestandener Prüfung zum Gesellen bzw. zur Gesellin oder Facharbeiter[in] erklären

    Gebrauch

    Handwerk

    Beispiel

    zwanzig Azubis wurden freigesprochen

Blättern