fort­brin­gen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fortbringen

Rechtschreibung

Worttrennung
fort|brin|gen

Bedeutungen (2)

  1. aus einem bestimmten Grund, zu einem bestimmten Zweck an einen anderen Ort bringen, wegbringen
    Beispiele
    • einen Verunglückten [mit dem Unfallwagen] fortbringen (ins Krankenhaus bringen)
    • ein Paket fortbringen (zur Post bringen)
  2. von der Stelle wegbewegen und vorwärtsbringen
    Beispiel
    • die Frau konnte den schweren Karren kaum fortbringen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?