flup­pen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fluppen

Rechtschreibung

Worttrennung
flup|pen

Bedeutungen (2)

  1. Herkunft
    aus dem Niederdeutschen, lautmalend
  2. (Zigaretten) rauchen
    Herkunft
    lautmalend für das Geräusch beim Ziehen an einer Zigarette
    Beispiel
    • musst du schon wieder [eine] fluppen?
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?